Rathaus Masserberg

Sie sind hier: Startseite » Bürgernetz » Aktuelles

Wahlscheinantrag online für die Bundestagswahl am 24. September 2017

Klicken Sie bitte zur Beantragung des Wahlscheines für die Bundestagswahl nachfolgenden Link an:

https://statistik.thueringen.de/wahlschein/wahlschein.asp?gemnr=69061

BEKANNTMACHUNG

Antrag der  „Initiative Pro Masserberg“ auf Durchführung eines Bürgerbegehrens 
Thüringer Gesetz über das Verfahren bei Einwohnerantrag, Bürgerbegehren und Bürgerentscheid (ThürEBBG)

Die „Initiative Pro Masserberg“ hat am 21.04.2017 einen Antrag auf Durchführung eines Bürgerbegehrens bei der Gemeindeverwaltung Masserberg eingereicht. 

Der Wortlaut dieses Bürgerbegehrens lautet:

Sind Sie dafür, dass sich die Gemeinde Masserberg mit den Ortsteilen Einsiedel, Fehrenbach, Heubach, Masserberg und Schnett im Rahmen der Freiwilligkeitsphase der Gebietsreform im Freistaat Thüringen wie folgt neu gliedert?

OT Einsiedel zur Stadt Eisfeld
OT Fehrenbach zur Stadt Eisfeld
OT Heubach zur Stadt Eisfeld
OT Masserberg zur geplanten Landgemeinde Stadt Großbreitenbach
OT Schnett zur Stadt Eisfeld


Begründung:
Auf Grundlage des Vorschaltgesetzes zur Gebietsreform im Freistaat Thüringen beantragen die Unterzeichner die Durchführung eines Bürgerbegehrens, um in der vorgegebenen Frist des Vorschaltgesetzes zur Gebietsreform die notwendige Neugliederung der Gemeinde Masserberg zu ermöglichen und eventuell zu erwartende Sonderzahlungen im Rahmen der Freiwilligkeitsphase zu nutzen. Insbesondere besteht die Möglichkeit, eine Fusionsprämie für alle Ortsteile zu erhalten. Auch ist es notwendig, eine starke wirtschaftliche Gemeinschaft zu schaffen. Nach unserem Dafürhalten ist dies mit dem beantragten Zweck dieses Begehrens am besten zu verwirklichen. Die historischen und gesellschaftlichen Verflechtungen der OT’e Einsiedel, Fehrenbach, Heubach und Schnett in Richtung Eisfeld sind hinreichend belegt, sowie auch die historischen und gesellschaftlichen Beziehungen des OT Masserberg in Richtung Neustadt am Rennsteig, Altenfeld, Katzhütte, Goldisthal und Großbreitenbach. Der Rennsteig bildet hier die historische und gesellschaftliche Grenze. Des Weiteren wird auf die in der Vergangenheit durchgeführte Bürgerbefragung im OT Masserberg verwiesen, die bis zum heutigen Tage seitens der Gemeinde Masserberg ohne Berücksichtigung blieb und zu erwarten ist, dass der Gemeinderat den Willen der Einwohner des OT Masserberg, sowie ggf. der anderen OT’e, in einer Entscheidung zur Neugliederung der Gemeinde Masserberg nicht berücksichtigen wird.Da für alle Einwohner der Gemeinde Masserberg die Gebietsreform einen entscheidenden Einschnitt im zukünftigen Handeln darstellt, sollten die Bürger in eine solche Entscheidung zwingend einbezogen werden.

Vertrauensperson                                                         stellvertretende Vertrauensperson
Uwe Freytag                                                                Hella Seifferth
Am Reheberg 4                                                            Am Reheberg 2a
98666 Masserberg                                                       98666 Masserberg


Der von der  Gemeindeverwaltung geprüfte und als zulässig festgestellte Antrag wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, §§ 12 Absätze 3 und 4, 13 Absatz 1 ThürEBBG.

Sammlungsfrist:
Der Beginn der Sammlungsfrist für die Unterschriften zur Unterstützung des Bürgerbegehrens wird auf Dienstag, den 6. Juni 2017 festgesetzt. Die Sammlungsfrist beträgt  4 Monate und endet am 5. Oktober 2017. 

Das Bürgerbegehren ist zu Stande gekommen, wenn vorliegend mindestens sieben vom Hundert der stimmberechtigten Bürger unterschrieben haben, § 14 Absatz 2 ThürEBBG. Hierzu sind mindestens 148 zweifelsfrei gültige Unterschriften erforderlich.

Hinweise zum Stimmrecht und zur Verfahrensweise des Bürgerbegehrens:
- Stimmberechtigt ist jeder Bürger, der am Tag der Unterzeichnung des Bürgerbegehrens das Wahlrecht nach   den Bestimmungen des Thüringer Kommunalwahlgesetzes besitzt. 
- Jeder Stimmberechtigte darf bei demselben Bürgerbegehen sein Stimmrecht nur einmal ausüben.
- Die Unterschriftsleistung erfolgt auf Unterschriftslisten. Auf diesen muss sowohl der Wortlaut des Begehrens   als auch die Begründung vollständig enthalten sein.
- Jede Unterschriftsliste hat die Namen und Anschriften der Vertrauensperson und der stellvertretenden    
  Vertrauensperson sowie den Hinweis zu enthalten, dass die erhobenen personenbezogenen Daten nur zur  
  Durchführung des jeweiligen Bürgerbegehrens verarbeitet und genutzt werden dürfen und unverzüglich  
  vernichtet werden, wenn sie für das Verfahren nicht mehr benötigt werden. Sofern eine unterschriftswillige   Person das Bürgerbegehren aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht auf der Unterschriftsliste
  unterstützen möchte, ist ihr eine gesonderte Unterschriftsliste auszuhändigen, auf der nur sie ihre
  personenbezogenen Daten und ihre Unterschrift einträgt.
- Eine gültige Unterschriftsleistung muss folgende Angaben enthalten: 

  - persönliche und handschriftliche Unterschrift
  - Vor- und Familienname
  - vollständige Wohnanschrift der Hauptwohnung
  - Geburtsdatum
  - Datum der Unterschrift.


Gemeinde Masserberg, 22.04.2017
Denis Wagner
Bürgermeister

Nach oben

Öffnungszeiten Post und Information

Öffnungszeiten der Masserberg Information und der Postagentur:

Montag bis Freitag 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr  und 13.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Samstag               09.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Amtsblatt Gemeinde Masserberg

Das aktuelle Amtsblatt vom Juli 2017 kann hier heruntergeladen werden.

Neue Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung

Montag:
9.00 - 11.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr
Dienstag:
9.00 - 11.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr
Mittwoch:
geschlossen
Donnerstag:
9.00 - 11.00 Uhr und 13.30 - 18.00 Uhr
Freitag:
geschlossen

Telefonische Terminvereinbarungen sind außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Änderung E-Mail-Adresse für das Amtsblatt

Alle Beiträge / Mitteilungen für das Amtsblatt der Gemeinde sind nur noch per E-Mail an gemeindeverwaltungSPAM-SCHUTZmasserberg.de zu senden, um ein digitales Manuskript für den Verlag vorbereiten zu können.

Texte und Bilder zum gleichen Inhalt sind in zwei verschiedene Dateitypen zu trennen, das heißt für Sie, Texte sind unbedingt in einer Word-Datei (.doc oder .docx) oder als Adobe Acrobat Datei (.pdf) und Bilder im Format .tif oder .jpg an uns zu senden. Die Bilder benötigen eine möglichst hohe Auflösung, bestenfalls im Original. Im Text sind die Stellen zu markieren, wo die Bilder mit den entsprechenden Bildunterschriften einzufügen sind.

Wir bitten um Beachtung.

Nach oben

Information zum Einwohnermeldeamt

Öffnungszeiten Meldeamt Gemeinde Schleusegrund, Rathaus der Gemeinde Schleusegrund, Eisfelder Straße 11, 98667 Schönbrunn, Telefon: 036874 79712     Fax:  036874  7979

Öffnungszeiten:

Mo:   09.00 - 11.00 Uhr

Di:    09.00  - 11.00 Uhr  &  13.30 - 16.00 Uhr

Mi:    geschlossen

Do:   09.00 - 11.00 Uhr   &  13.30 - 18.00 Uhr

Fr:    09.00 - 11.00 Uhr

 

 

Nach oben

Wetter

Blutspendetermine


Blutspendetermine für für die PLZ 98666 (20 km) ab 18.08.2017

LAUSCHA
Bergwachtbaude Lauscha
Schotterwerk 5
Uhrzeit: 16:30-19:30

VEILSDORF
Rathaussaal
Marktplatz 12
Uhrzeit: 16:00-19:00

KÖNIGSEE
ehem. Poliklinik
Lindenstraße 2
Uhrzeit: 15:00-19:00

STEINACH
Vereinshaus "Reich"
Kirchstraße 2
Uhrzeit: 16:00-20:00

EFFELDER
ehem. Grundschule
Alter Weg 24
Uhrzeit: 16:00-19:30

UNTERWEIßBACH / DRK STÜTZPUNKT
DRK Stützpunkt
Oberweißbacher Str. 6
Uhrzeit: 16:00-19:00

Nachrichten heute


InSüdthüringen Hildburghausen

*** Tanzkurse oder Workshops - Das Stadttheater steht offen

18. August 2017
Eine Seminarfachgruppe mit vier jungen Damen vom beruflichen Gymnasium hat sich das Stadt- theater Hildburghausen zum Thema gewählt und stellt die kritische Frage: Wie kann Theater für die junge Generation zum Magnet

*** Gebietsreform: Egal wann, Gedanke bleibt

18. August 2017
Ob Gebietsreform oder fehlende Bushaltestelle - zur ersten von sechs Einwohnerversammlungen in Lindenau kamen die verschiedensten Themen auf den Tisch.

*** Alle zehn Stunden geht ein Blitz nieder

18. August 2017
Blitze am Himmel sind im Landkreis Hildburghausen weniger eine Gefahr, als in vielen anderen Gegenden der Erde. Die Region liegt 2016 im letzten Drittel auf der Liste des Blitzatlas. In den Tropen hingegen blitzt es 260 Mal mehr.

*** Alltag zwischen Mischpult und Beruf

18. August 2017
Jonas Eyring und Lucas Greb meistern seit vergangenem Jahr das DJ-sein als Nebengewerbe. Am 19. August legen sie zur "I Bims 1 Party" auf der Langen Heide in Hildburghausen auf.

*** Bundesweite Entwicklung macht vor dem Landkreis nicht halt

18. August 2017
Die VR-Bank Südthüringen wird ihre beiden Zweig- stellen in Lichtenau und Schnett zum 8. September schließen, am 8. Dezember folgt dann die Filiale in Veilsdorf.

*** Bundesweite Entwicklung macht vor dem Landkreis nicht halt

18. August 2017
Die VR-Bank Südthüringen wird ihre beiden Zweig- stellen in Lichtenau und Schnett zum 8. September schließen, am 8. Dezember folgt dann die Filiale in Veilsdorf.

*** Rasen wird saniert - im kommenden Jahr

18. August 2017
Der Kunstrasen im Henneberg-Stadion Schleusingen muss saniert werden. Das Projekt ist auch im Haushaltsplan der Stadt eingerechnet, doch in diesem Jahr bleibt er erst einmal, wie er ist.

*** Nahetal-Waldaus Verwaltung kurz vor dem Kollaps

18. August 2017
Mit der neusten Variante zur Gebietsreform sind für Nahetal-Waldau alle Hoffnungen zunichte gemacht, mit der Eingliederung nach Schleusingen ein Verwaltungsproblem zum 1. Januar 2018 zu lösen.

*** Verwaltung Nahetal-Waldaus vor dem Kollaps

17. August 2017
Mit der neusten Variante zur Gebietsreform sind für Nahetal-Waldau alle Hoffnungen zunichte gemacht, mit der Eingliederung nach Schleusingen ein Verwaltungsproblem zum 1. Januar 2018 zu lösen.

Heß bleibt in Veilsdorf Bürgermeister

17. August 2017
Veilsdorf - Herbert Heß will Bürgermeister der Gemeinde Veilsdorf bleiben. Der 66-jährige Amtsinhaber, der angekündigt hatte, zum 30.

Nach oben